Intelligente Lösungen
in neuer Dimension

Installation von Octopress unter Ubuntu-16.04 (Xenial)

In diesem Artikel beschreibe ich, wie man ein Linux-System so aufsetzt, dass man damit Änderungen an unseren Webseiten vornehmen kann. Die Beschreibung verwendet Ubuntu-16.04.1 (Xenial) als Basis.

Ausgangspunkt: Ubuntu-16.04.1 (Xenial)

Für die nachfolgende Beschreibung gehe ich davon aus, dass ein aktuelles Ubuntu-16.04.1 als Basis vorliegt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Anleitung meldet sich dieses beim Anmelden dann als “Ubuntu-16.04.1”.

Anmeldeprompt
1
2
Ubuntu 16.04.1 LTS octopress console
octopress login:

Zunächst führen wir eine Systemaktualisierung durch:

Systemaktualisierung
1
2
sudo apt-get update
sudo apt-get dist-upgrade

Zusatzpakete einspielen

Nach der Systemaktualisierung haben wir nun sichergestellt, dass die aktuellen Pakete auf unserem Rechner verfügbar sind. Nun müssen diverse Zusatzpakete eingespielt werden:

Zusatzpakete einspielen
1
2
3
4
5
6
7
sudo apt-get install ruby # ... installiert ruby-2.3
sudo apt-get install ruby-dev
sudo apt-get install bundler
sudo apt-get install ruby-pygments
sudo apt-get install imagemagick
sudo apt-get install git git-core # ... installiert git-2.7.4
sudo -k

DP-Webseite auschecken und Abhängigkeiten einspielen

Nachfolgender Schritt geht davon aus, dass die DP-Webseite in der Versionsverwaltung GIT auf dem DP-Rechner “internal.daemons-point.com” abgespeichert ist.

DP-Webseite auschecken
1
2
3
mkdir ~/git
cd ~/git
git clone https://[email protected]/gitbucket/git/dp/dp-octopress.git

Als nächstes müssen die innerhalb der DP-Webseite festgelegten Abhängigkeiten einspielt werden. Dies sind in erster Linie diverse Ruby-Gems.

Abhängigkeiten einspielen
1
2
cd ~/git/dp-octopress # wechseln in's Auscheck-Verzeichnis
bundle install --path vendor/bundle       # rake-0.9.6, ...

Zuletzt noch ein Test. Beim letzten Schritt sollte im Browser die DP-Webseite angezeigt werden!

Test der Installation
1
2
3
4
cd ~/git/dp-octopress # wechseln in's Auscheck-Verzeichnis
rake generate         # "Successfully generated..."
rake preview          # "Compass is polling..."
# Nun manuell den Browser öffnen auf "http://localhost:4000"

Hier der Link für den Browser: http://localhost:4000

Häufige Fehler

ERROR: RVM Ruby not used, run rvm use ruby first.

Die Fehlermeldung erscheint, wenn RVM nicht richtig initialisiert ist.

Abhilfe: . ~/.rvm/scripts/rvm ausführen, danach sollte es klappen!

Änderungen

  • 2016-11-21: Aktualisierung für Ubuntu-16.04 (Xenial)
  • 2013-10-07: Neues Kapitel “Häufige Fehler”, Subversion und ImageMagick